Kostenlos anmelden

Ich bin ein(e):
weiter »


Frauen aufgepasst: So funktioniert der perfekte Blowjob

Zugegeben: Der vielgerühmte Blowjob ist oft ein recht einseitiges Vergnügen - denn während ER passiv die höchsten Freuden genießt, hast Du mit überspannten Gesichtsmuskeln, Würgereiz und Haltungsnoten zu kämpfen. Dazu gesellen sich Fragen wie: Kommt er oder kommt er nicht? Wenn ja, dann etwa jetzt? Und soll ich schlucken oder spucken? Doch schließlich trägt die orale Befriedigung des Mannes nicht umsonst das Wörtchen "Job" im Namen. Wenn Du beim Fellatio richtig gut sein willst, ist er tatsächlich ein Stück Arbeit. Wie der Blowjob beim nächsten Sextreffen garantiert gelingt, erfährst Du hier.

Frau schaut nach an Männerkörper hoch und lächelt dabei

Hab Spaß!

Nichts ist unangenehmer, als wenn Dein Partner merkt, dass Du nicht richtig bei der Sache bist. Denkst Du beim Blowjob an den nächsten Arzt-Termin, den anstehenden Wochenend-Einkauf oder die überfällige Waschmaschinen-Reparatur, bekommt er es sofort mit. Unter solchen Umständen macht es ihm nämlich auch keinen Spaß - und das registriert er deutlich schneller als Dein eigenes Unbehagen. Verspürst Du absolut keine Lust, Dein Sexpartner oral zu befriedigen, lass es besser bleiben.

Der gleiche Hinweis gilt im umgekehrten Fall. Es soll ja durchaus Männer geben, die einem Blowjob nichts abgewinnen können. Sei es, weil sie schlechte Erfahrungen damit gemacht haben oder weil sie zu den zählbar wenigen Vertretern ihrer Art gehören, die nur an Dein Vergnügen denken. Einem solchen Exemplar solltest Du seinen Willen lassen, sowohl in seinem als auch Deinem eigenen Interesse. Denn wenn er seinen Penis nicht in Deinen Mund stecken möchte, hat er hoffentlich etwas anderes damit vor...

Suche und finde!

Scherzhaft wird ja gern behauptet, die einzige erogene Zone des Mannes sei sein "bestes Stück" - und es gibt schlecht ausgestattete Typen, bei denen Du diese wirklich erst suchen musst. Doch das ist mit der titelgebenden Aufforderung nicht gemeint. Vielmehr soll sie Dich anregen, im gesamten Umfeld des Penis' nach Reizquellen zu forschen. Beziehe beim Blowjob die Hoden, die Leisten, den Damm und den Analbereich ins Liebesspiel ein! Sie sind für Küsse und Streicheleinheiten ebenso empfänglich wie der eigentliche Adressat des Fellatios. Neben Lippen und Zunge solltest Du auch Deine Hände einsetzen, um das erotische Date zum Erlebnis zu machen.

Frau schiebt sich Banane in den Mund

Nimm es bitte nicht wörtlich!

Es soll ja Frauen geben, die die Alternativ-Bezeichnung des Blowjobs als Anleitung verstehen. Doch mit blasen hat das Blasen nicht im Geringsten zu tun. Doch als erfahrene Frau weißt Du sicherlich, was sich im Rahmen oraler Befriedigung gehört: lecken, saugen, züngeln und lutschen! Im Idealfall schaffst Du das alles gleichzeitig; normalerweise absolvierst Du es nacheinander in immer wieder wechselnder Reihenfolge. Achte dabei auf Dein Tempo, denn allzu schnell wird's unangenehm. Als Anhaltspunkt für die Wahl der "Gebläse-Stufe" gilt die Reaktion Deines Partners. Stöhnt er vor Lust, mach einfach weiter; stöhnt er vor Schmerz, solltest Du etwas ändern.

Mach ihn nass!

Neben Basiswissen bestimmt auch das Zubehör über einen gelungenen Blowjob. Und das heißt Speichel. Dem Penis fehlt der natürliche "Schmierstoff" beim Oralverkehr, den nur die Vagina produzieren kann. Damit es dennoch flutscht, musst Du sein bestes Stück ordentlich anfeuchten. Für gewöhnlich geschieht das beim Belecken und Lutschen ganz nebenbei; unterstützend kannst Du zwischendurch auch einen Schluck Wasser nehmen. Vom Einsatz kohlensäure- oder alkoholhaltiger Getränke raten wir Dir ab, da sie an der Penisspitze ein unangenehmes Brennen verursachen können.

Zeichnung von Pärchen beim Blowjob unter der Bettdecke

Bezieh Stellung!

Viele Männer finden es besonders erotisch, wenn die Frau vor ihnen niederkniet. In dieser Pose fühlen sie sich buchstäblich erhaben und können das Lippen- / Zungenspiel gut beobachten. Des Weiteren können sie ihren Kopf führen und damit Tiefe und Geschwindigkeit des Blowjobs bestimmen. In dieser Konstellation bildet der Fellatio jedoch eine eher devote Praktik. Experimentierwillige Partner schätzen an der klassischen 69-er Stellung als gleichberechtigte Alternative. Außerdem kannst Du Dich rittlings auf die Brust Deines Partners setzen und ihm über die orale Befriedigung hinaus auch noch einen reizenden Anblick bieten.

Sorg für Geschmack!

Neben (zu) tiefem Eindringen und einem unvermittelten Samenerguss in die Mundhöhle kann auch das Aroma des Spermas für Würgen sorgen. Wichtig ist, dass Du Dir bereits vor dem Blowjob überlegt hast, ob Du es schlucken willst. Die Flüssigkeit angewidert auszuspucken, wirkt eher abstoßend. Hast Du Dich für das "Vollprogramm" entschieden, sorgen die Ernährung und der sonstige Lebenswandel des Mannes für angenehmen Geschmack. Aromatische Früchte wie Erdbeeren, Ananas oder Bananen verleihen dem Sperma etwas Süße; Alkohol, Tabak und der Genuss von Spargel, Fisch oder rotem Fleisch lassen es eher herb schmecken.

Bildnachweise Fotolia
1. Bild @ oneinchpunch
2. Bild @ Africa Studio
3. Bild @ leedsn

Das könnte Dich ebenfalls interessieren

Diese 5 Lebensmittel steigern Deine Libido - Was haben Chili, Ingwer und Vanille gemeinsam? Sie wecken Dein Verlangen!

Dick Pics - Was Frauen darüber denken - Wenn Er Fotos von seinem kleinen Freund verschickt und was Sie davon hält.